Das Gartenjahr

Gärten und Jahreszeiten

Lassen Sie sich auf diesen Seiten durch das Gartenjahr navigieren. Zu Beginn eines jeden Monats schreibe ich über aktuelle Zeitqualitäten, über Naturgesetze, Rhythmus und Ordnung (Kosmos). Dann macht es die Runde durch den Garten. Mit den Blumenrabatten zuallererst, gefolgt vom Rückgrat des Gartens. Dazu werden Sie mit Wissenswertem und mit Köstlichkeiten aus dem Obstgarten versorgt und im Abspann immer Allerbestes – Erntezeit in Gottes Garten.

Ein Paradies auf Erden erschaffend, BewusstSein erwecken...

Die Natur ist das ganze Jahr für uns da. Selbst im Winter erfreut sie unsere Herzen mit „erwärmender“ Blütenpracht – wie Rosmarin, Echter Jasmin, Schneeheide, oder mit üppigem Fruchtschmuck – wie die Hagebutten und Scheinbeeren.

Im Frühjahr begrüßt sie uns mit Kraftstrotzender Freude, ist doch das Frühlingserwachen jedes Mal ein Feuerwerk der Farben & Düfte. Wir sind überwältigt von dieser unglaublichen Kraft & Leidenschaft, wenn die Natur aus ihrem Winterkleid erwacht.

Ja – dann ist der Winter vorbei, wenn die ersten Frühlingsboten, die Schneeglöckchen oder Winterlinge, ihre zarten Blüten im Schnee blinzeln lassen oder Tulpen, Narzissen und Traubenhyazinthen ihre Köpfe aus den Zwiebeln schieben. Ein wenig später sind es Lerchensporn und Anemonen, welche die Herzen der Menschen mit zarten Blütenteppichen erfreuen.

Die Zeit der Einkehr und Innenschau leitet über an den erwachenden Frühling.
Foto: Monika KirschkeWenn es wärmer wird, und die ersten Laubenpieper sich ans Werk machen, ist das Osterfest nicht mehr fern.

Jetzt ist die Zeit, wo Altes vom vergangenem Jahr geschnitten und ausgelichtet wird, Sträucher und Stauden um- oder neugepflanzt werden.

Steht das Osterfest vor der Tür, liegt der Winterschnitt der Bäume und Gehölze, so Gott will, auf einem riesigen Berg fürs Osterfeuer.

Der Rasen hat seinen ersten Schnitt verpasst bekommen, und erste Sämereien keimen im Frühbeet.
Der Übergang vom Frühling zum Frühsommer geschieht fast unmerklich.

Im Frühling so ab Ende April wiegen sich von jetzt auf plötzlich goldgelbe Rapsfelder in Landschaften ein, Baumalleen erwachen im zartesten Grün, blühende Obstwiesen lassen die Bienen schwärmen, ja, all überall, wo das Herz hinschaut – ist Fülle.

Die Vogelwelt verzaubert uns mit ihren allmorgendlichen Konzerten, die Morgen werden wieder heller. Es ist jedes Jahr aufs Neue ein großartiges Schauspiel. Wenn der Flor der Frühjahrsblüher sich langsam einzieht, folgen die Blühsträucher und die kleinen und großen Wunder, in denen Stauden, Kräuter und Blumen ihren großen Auftritt zelebrieren.

Es kommt die Zeit, wo sich die Pfingstrosen in wundervolle, duftende Farbspiele kleiden. Es dauert nicht mehr lange, dann steht das Pfingstfest vor der Tür, die Vögel haben das erste Mal ihre Kinder großgezogen, die Hecken wachsen im prächtigen Grün & die Rosen zeigen ihren ersten Flor in voller Pracht.
Wenn der Lavendel blüht, ist der Sommer eingekehrt.

sound by Jbgmusic

Offcanvas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.